02 Februar 2015

Mein Lesevorhaben im Februar 2015

Hallo ihr Lieben!

Der Jänner lief bei mir ja mit knapp über 4.000 Seiten wirklich hammermäßig gut. Das wird im Feber sicher ganz anders sein, da ich mich ausbildungsbedingt ziemlich viel mit dem bereits begonnenen Buch von Niedecken "Namenlos" beschäftigen muss.Und das ist sooo unglaublich zäh!!! Da heißt es wohl, die Zähne zusammen zu beißen und wieder auf bessere Zeiten warten ☺

Die restliche freie Lesezeit muss ich daher unbedingt mit leichter Lektüre auflockern, damit meine Lesefreude erhalten bleibt. ♥

Abgesehen von dem o.g. Fachbuch sollten es schon noch 4 zusätzliche Bücher werden. Im Sinn hätte ich folgende:





1. Meyer, Stephenie: Biss zum Abendrot  #3 (Twilight Saga)

 
Diese Reihe subbt bei mir schon ewig herum und nie hatte ich Lust darauf. Interessanterweise hat sich dies in der letzten Woche geändert und nun freu ich mich auf Teil 3. Was meint ihr? Das müsste doch locker zwischendurch gehen?! ☺







 
2. Bachmann, Rina: Anna und das Vermächtnis der Drachen (Rezi-Exemplar)



Dieses Buch habe ich von der Autorin zum Rezensieren bekommen. Ich bin schon sehr gespannt darauf. Mein Mann hat bereits ein wenig reingeschmökert und in mir die Vorfreude erweckt ☺








3. Lovely, Stephen - Nur eine Sekunde


Nach soviel Fantasy wieder ein ernsteres Buch. Bislang habe ich noch kein Buch von dieser Autorin gelesen. Da ja für 2015 den Vorsatz habe, meinen Sub zu verringern und es sich bei diesem Buch ebenfalls um eine SUB-Leiche handelt, bin ich sehr gespannt, ob dieses Buch nicht zu den verborgenen Schätzen meiner Bibliothek zählt.








 4. Frank, Anne: Das Tagebuch der Anne Frank

Damit mein Ebook-Reader auch mal wieder zum Zug kommt, habe ich mich für Anne Frank entschieden. Dieses Buch ist zwar alles andere als leicht, aber nach soviel Fantasy schadet die tragische Geschichte von Anne Frank sicherlich nicht. Außerdem zählt es ja zur Rory Gilmore Challenge. Ich muss zugeben, dass dieses Buch auch schon ewig auf meinem SUB liegt und ich mich noch nie daran gewagt habe. Da ist nicht die Thematik an sich schuld, sondern vielmehr, dass ich den Film bereits kenne und ich dann leider oft wenig Lust habe, das Buch dazu zu lesen.





Mal schauen, ob ich mein Lesevorhaben so umsetze oder ob ich mich wieder von vielen anderen tollen Büchern ablenken lasse. Egal - Hauptsache, wir lesen! ♥♥

Wie sieht euer Lesevorhaben im Feber aus?

Habt eine gute Woche!

Eure Surya

Kommentare:

  1. Ich muss ja zugeben, dass ich mir eigentlich nie irgendwelche Pläne mache. Ich lese einfach das, worauf ich dem Moment Lust habe oder was mir in die Finger springt. Meistens entscheide ich das ganz spontan, wenn das 'alte' Buch durch gelesen ist.
    Das einzige, was ich im Moment vorplane, sind die Bücher, die ich für meine aktuellen Challenges lesen will. Da braucht es ja ein paar Gedanken, damit die Punkte angehakt werden können ;)

    Liebe Grüße
    Sas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, letztlich gehts mir auch oft ähnlich, so dass ich einfach immer wieder zu jenen Büchern greife, auf die ich gerade Lust habe. Leider sind das dann oft Bücher, die ich noch nicht allzu lange habe ☺. Durch die Monatsplanung entdecke ich eben wieder aufs Neue Bücher, die schon ewig rum liegen - das ist der Vorteil für mich!! :)

      Löschen
    2. Klar, wenn die Bücher frisch gekauft sind, dann haben sie einen ja erst vor Kurzem eingenommen. Kein Wunder, dass man da eher hingreift als zu denen, die schon seit Monaten ungelesen im Schrank stehen. Vielleicht sollte man es sich zur persönlichen Challenge machen, mindestens eine SUB-Leiche zu lesen, dann kommen die auch mal weg *g*

      Löschen
  2. Ich hab mir ehrlich gestanden angewöhnt, mich da ein wenig auszutricksen :D. Bücher, die schon zu lange auf meinem SuB rumliegen, versuche ich, mit der Onleihe oder Hörbüchereien als Hörbuch zu bekommen. Dann ab damit auf den iPod, meine Laufschuhe an die Füße (Nachdem ich zu Weihnachten neue von Asics bekommen habe, bin ich grad ziemlich motiviert :D) und raus ins Freie ;).

    Nachdem ich Musik beim Laufen nicht mag, ist das für mich die ideale Weise, mich ein wenig abzulenken und meinen SuB ein wenig zu verringern (Nicht dass es wirklich immer was hilft, weil auch so viele neue Bücher wieder dazukommen, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt).

    Liebe Grüße
    Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lissi,
      das ist echt eine klasse Idee. Kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es viel Spaß macht, Hörbücher während des Laufens zu hören. Sofern man dieser Typ ist (ich bin eher visuell ☺).

      Ich lauf übrigens auch mit Asics ...

      Viel Spaß ... beim Lesen und beim Laufen ☺

      lg Suya

      Löschen
  3. Heyyy, du hast den selben Sony Reader wie ich - nur ist meiner weiß :). Das Tagebuch kann ich dir übrigens sehr empfehlen, bei mir ist es zwar schon eine Weile her, dass ich es gelesen habe, aber das ist ein Stoff, der irgendwie zeitlos geworden ist ...

    Liebe Grüße
    Ascari
    http://leseratz.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ascari,
      ich hatte das Vorgängermodell auch in weiß - gefällt mir persönlich auch viel besser. Bist du gut zufrieden mit dem Sony?
      Ich glaube, man muss in der richtigen Stimmung sein für das Tagebuch... ich hoffe, es gibt solch düstere Tage im Feber ☺

      Liebe Grüße
      Surya

      Löschen